Nachsorgeklinik Tannheim

Die Nachsorgeklinik Tannheim im Schwarzwald steht für das von ihr maßgeblich begründete Konzept der Familienorientierten Rehabilitation und der Rehabilitation für Jugendliche und Erwachsene.

Sie bietet im Rahmen der Familienorientierten Nachsorge bei der Krebs-, Herz- oder Mukoviszidose-Erkrankung eines Kindes der gesamten Familie eine hoch qualifizierte, vierwöchige Behandlung. Jugendlichen Patienten steht die „Junge Reha“ zur Verfügung, Erwachsenen ermöglicht die Klinik die Nachsorge im Rahmen der REHA27PLUS.

Junge Reha

Nach eurer schweren Erkrankung benötigt ihr Unterstützung bei der Bewältigung ihrer Folgen und bei der Rückkehr in ein möglichst selbstbestimmtes, aktives Leben?
Die „Junge Reha“ ist ein modernes Rehabilitationskonzept der Nachsorgeklinik Tannheim, das speziell für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 26 Jahren entwickelt wurde.
Anders sein ist hier (k)ein Thema: Ähnliche Erfahrungen wie Chemotherapie, Operationen, Komplikationen, Infekte sowie Grenzerfahrungen schaffen Verbundenheit und Verständnis.
Die Reha bei uns in Tannheim ist eine Kombination aus optimaler medizinischer sowie psychosozialer Betreuung und Gemeinschaft: Gemeinsam lachen, Spaß haben, sich austauschen, Sachen erleben und ausprobieren, Neues lernen.
In unserer Klinik beschäftigen sich viele unterschiedliche Spezialisten mit dir, jeweils aus unterschiedlichen Perspektiven. Diese Spezialisten – Ärzte, Krankenschwestern, Physio- und Sporttherapeuten, Psychologen, Pädagogen, Lehrer für alle Schularten, Kunsttherapeuten, Ergotherapeuten, Ernährungsberater, Reittherapeuten – unterstützen dich dabei, mit den Folgen deiner Erkrankung besser klar zu kommen, deine Beweglichkeit und Fitness zu steigern, abwechslungsreiche und wohltuende vier Wochen bei uns zu verbringen.
Im Aufnahmegespräch möchten wir dich ein wenig kennenlernen, fragen, wie es dir geht, was für dich in der Reha wichtig ist und welche Ziele du für dich erreichen möchtest. Wir stellen dir die Therapieangebote unseres Hauses vor und wählen mit dir gemeinsam aus diesen aus. So ergibt sich dein Behandlungsplan für jeden Tag.
Zwischen den Therapieterminen findest du auch immer wieder freie Zeit, in der du die Seele baumeln lassen oder dich mit anderen aus deiner Gruppe treffen kannst. In unserem Gruppenraum, im Kreativraum oder in unserer Küche bieten sich jede Menge Möglichkeiten, Lücken im Behandlungsplan zu füllen. Ob Spiele zocken, Spazieren gehen, chillen, quatschen, Kaffee oder Tee trinken, basteln oder Musik hören – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Samstags oder an Feiertagen sind wir gern mit euch auf Achse. Mit unseren Kleinbussen starten wir Ausflüge und machen uns mit euch einen tollen Tag.

REHA27PLUS

Im onkologischen Bereich wird in den letzten Jahren vermehrt das Augenmerk auf die Langzeitauswirkungen der Behandlung von Patienten gelenkt, die in jungen Jahren an Krebs erkrankt waren. Daher haben wir für Patienten ab 27 Jahren mit dem Angebot REHA27PLUS unser Behandlungsspektrum erweitert.
Das allgemeine Rehaziel ist die Teilhabe am sozialen und beruflichen Leben. Im Austausch mit anderen Betroffenen sollen Sie Möglichkeiten erkennen, das Leben trotz Einschränkungen genießen zu können. Ziel ist die Stärkung der psychischen sowie physischen Befindlichkeit und der Therapiemotivation.
In der Gewissheit, rund um die Uhr fachärztlich betreut zu sein, ist es den Patienten in Tannheim möglich, sich ganz auf die Rehabilitation zu konzentrieren. Ein Ärzte- und Schwesternteam mit langjähriger Erfahrung nimmt sich allen Belangen der Krankheit an und kann dabei auf modernste Labordiagnostik zurückgreifen. In der medizinischen Sporttherapie können persönliche Leistungsgrenzen kennengelernt und gesteigert werden. Regelmäßige Überprüfungen der körperlichen Leistungsfähigkeit z. B. mittels (Spiro)Ergometrie können Sicherheit geben. Schulungen und Gespräche mit dem Bezugsarzt helfen, die Erkrankung besser verstehen und besser verarbeiten zu können. Der Bezugsarzt bespricht auch, welche Therapieangebote in welchem Umfang sonst noch sinnvoll sind, so ergibt sich ein individueller Behandlungsplan für jeden Tag.
Neben der intensiven medizinischen Betreuung ist für uns in Tannheim bei der REHA27PLUS die psychosoziale Begleitung das zweite therapeutische Standbein der vierwöchigen Maßnahme. Jede Rehabilitation wird von einem Bezugstherapeuten begleitet, der sowohl als Ansprechperson für die verschiedensten Verordnungen im psychosozialen Bereich fungiert, als auch die therapeutischen Gruppen- und Einzelgespräche durchführt. Die Themen, die während der vier Wochen aufgegriffen werden können, sind sehr vielfältig. Das Spektrum reicht von der Auseinandersetzung mit krankheitsspezifischen Themen und den diversen Beeinträchtigungen durch die Erkrankung, über Partnerschafts- und Familienthemen, berufliche Integration und Perspektiven bis hin zur Auseinandersetzung mit so belastenden Themen wie Transplantation – aber auch Tod und Sterben. Dabei bestimmen Sie als Teilnehmer mit, wie intensiv die psychosoziale Begleitung stattfinden soll. Übergeordnetes Ziel ist eine psychosoziale Stabilisierung, so dass die Betroffenen ihren Alltag mit der Erkrankung bestmöglich bewältigen können.
Neben dieser therapeutischen Begleitung wird vor allem auf den intensiven Kontakt und Austausch mit anderen Betroffenen Wert gelegt. Die REHA27PLUS ist wie jede Rehabilitation in der Nachsorgeklinik Tannheim als Behandlung für eine geschlossene Gruppe konzipiert. Aufgrund der gemeinsamen Anreise am selben Tag haben die Gruppenmitglieder vier Wochen Zeit, sich kennen zu lernen und sich intensiv auszutauschen. Teilweise mit Patienten, die dieselbe Erkrankung haben, aber auch mit Patienten der anderen Krankheitsbilder, was den Blick über den eigenen Tellerrand hinaus ermöglicht und von vielen bisherigen Teilnehmern als Bereicherung erlebt wurde.

Wir leisten gerne Hilfestellung bei der Beantragung Ihrer Rehamaßnahme und stehen für Fragen jederzeit zur Verfügung. Die Rehatermine finden Sie auf www.tannheim.de

Informationsmaterial

Videobotschaft

Kontakt

Heike Milia

Patientenservice Junge Reha /
Junge Erwachsene / REHA27PLUS

Tel.: 07705 / 920 232
Fax: 07705 / 920 199
heike.milia@tannheim.de

 

Cornelia Mantel

Patientenservice
Familienorientierte Rehabilitation

Tel.: 07705 / 920 201
Fax: 07705 / 920 199
cornelia.mantel@tannheim.de

 

Icons DKKS