Trauer

Trauer: Sich gemeinsam erinnern

Ein Kind zu verlieren ist für Eltern und die Familie wohl das Schlimmste, was im Leben geschehen kann. Der Verlust zerstört nicht nur Hoffnungen und Zukunftsträume, sondern zwingt die Trauernden zugleich, sich dem Ereignis zu stellen, das man nicht bereit ist, zu akzeptieren. Es gibt weder einen richtigen noch einen falschen Umgang mit Trauer, jeder Mensch hat dafür seinen eigenen Weg.

Mit der Trauer sollte niemand allein sein, sondern liebevolle Menschen an seiner Seite haben, die die Trauernden durch die schwere Zeit begleiten. Doch wie können Freunde, Bekannte, Kollegen helfen? Was sind die “richtigen”, tröstenden Worte?

Der Select Channel von Klassik Radio hat mit Trauerbegleiterin Tina Geldmacher aus Köln zum Thementag ein Audio-Interview aufgezeichnet.

 

Icons DKKS