Mit vereinten Kräften gegen den Krebs.

Transparenz & Qualität

Die Deutsche Kinderkrebsstiftung – eine spendenwürdige Organisation

Transparenz & Qualität bei der Deutschen Kinderkrebsstiftung

Als spendenfinanzierte Organisation ist es uns ein besonderes Anliegen, dass Sie als Spenderin und Spender vollstes Vertrauen in uns und unsere Arbeit haben. Mit den uns anvertrauten Mitteln und Spenden gehen wir daher äußerst gewissenhaft, umsichtig und transparent um. Jeder Cent soll so effizient und nachvollziehbar wie möglich eingesetzt werden und dort ankommen, wo Unterstützung am dringendsten gebraucht wird: Bei den an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen und ihren Familien. 

Geprüft und bestätigt wird unser gewissenhaftes Handeln durch interne und externe Kontrollinstanzen. So unterzieht ein internes Expertengremium, unser Medizinischer Beirat, beispielsweise alle eingereichten Anträge für eine Forschungsförderung einer strengen Qualitätskontrolle. Extern lassen wir uns jedes Jahr u. a. vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) prüfen.

DZI-zertifiziert

Das DZI-Spendensiegel ist ein Zeichen für Vertrauen. Es wird vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) nur Organisationen verliehen, die sich freiwillig einem sehr strengen und intensiven Prüfverfahren unterziehen und ihre Spendengelder nachweislich verantwortungsvoll, sparsam und transparent einsetzen. Das DZI hat sowohl der Deutschen Kinderkrebsstiftung als auch der Deutschen Leukämie-Forschungshilfe e. V. (DLFH) bestätigt, die Spendensiegel-Standards zu erfüllen. Beide sind entsprechend mit dem DZI-Siegel zertifiziert

Die 7 Siegel-Standards des DZI

Rechtliche, gesetzliche und satzungsmäßige Vorgaben sowie die Achtung der Menschenrechte und natürlichen Lebensgrundlagen werden erfüllt.

Die Leitung und Aufsicht der Organisation arbeiten klar strukturiert und effektiv, um Interessenkonflikte zu vermeiden und eine gute Organisationsführung sicherzustellen.

Es erfolgt eine faire und ethische Spendenwerbung, die Angesprochene nicht unter Druck setzt.

Eine angemessene Planung, Durchführung und Kontrolle der Mittelverwendung unter Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit, Sparsamkeit und Wirksamkeit ist jederzeit gegeben.

Der Gemeinnützigkeitsstatus und eine angemessene Vergütung entsprechend der Qualifikation, Verantwortung und dem branchenüblichen Rahmen werden berücksichtigt.

Eine aussagekräftige und angemessen geprüfte Rechnungslegung kann vorgelegt werden.

Es erfolgen eine offene Berichterstattung über Arbeit, Strukturen und Finanzen, eine zeitnahe Beantwortung von Anfragen und Beschwerden sowie die Veröffentlichung relevanter Informationen im Jahresbericht.

Auszeichnungen & Preise

Anerkennung für die von uns geleistete Arbeit

Ausgezeichnete Ideen haben wir immer wieder – und für diese wurden wir das eine oder andere Mal auch schon prämiert. So erhielt unser Waldpiraten-Camp 2004 das „Gesundheitspreis Rufzeichen“ und 2008 den „Nachsorgepreis der Deutschen Kinderkrebsnachsorge“. Ein Jahr später, 2009, wurde die Einrichtung von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ als einer von 365 herausragenden Orten in Deutschland geehrt. Auch die Regenbogenfahrt der Deutschen Kinderkrebsstiftung wurde 2012 bei diesem Wettbewerb ausgezeichnet – sie errang dabei auch den Publikumspreis. Im selben Jahr erhielten wir für das Mutperlen-Projekt den von Techniker Krankenkasse und Bild am Sonntag verliehenen Gesundheitspreis “pulsus award”.
2018 wurde der von der Stiftung organisierte Survivor Day mit dem “Nachsorgepreis der deutschen Kinderkrebsnachsorge – Stiftung für das chronisch Kranke Kind” ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren