Geförderte Projekte 2018

Projektzusagen

Das Gesamtvolumen aller bewilligten Forschungsfördermittel in 2018 betrug 5.463.429 Euro. Die Mittelbereitstellung erfolgte ratenweise in 2018 sowie in den Folgejahren entsprechend dem Förderzeitraum. Auf dieser Seite werden die bewilligten Projekte kurz vorgestellt.

Projekte

DKS 2018.01

Zwischenfinanzierung der KRANIOPHARYNGEOM – Studienzentrale

(Fortsetzung zu DKS 2017.15 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Klinikum Oldenburg AöR, Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin, Klinik für Allgemeine Kinderheilkunde, Hämatologie / Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Hermann Müller

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Förderzeitraum:
9 Monate: 01.07.2018 bis 31.03.2019

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.01 – 16.205,00 €

DKS 2018.02

HITReferenzzentrum Neuroradiologie für GPOHStudien

(Fortsetzung zu DKS 2017.07 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Würzburg, Institut für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie

Projektleitung:
Dr. med. Brigitte Bison

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Strukturförderung inkl. Referenzzentren

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.01.2019 bis 31.12.2020

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.02 – 492.988,00 €

DKS 2018.03

HITReferenzzentrum Liquorzytologie für GPOHStudien

(Fortsetzung zu DKS 2017.09 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, Klinik und Poliklinik für Päd. Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Stefan Rutkowski / Prof. Dr. med. Christian Hagel

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Strukturförderung inkl. Referenzzentren

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.01.2019 bis 31.12.2020

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.03 – 107.288,00 €

DKS 2018.04

Konsortium der strahlentherapeutischen Referenzzentren im HIT-Netzwerk

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Essen, Westdeutsches Protonentherapiezentrum WPE gGmbH

Projektleitung:
federführend: Prof. Dr. med. Beate Timmermann

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Strukturförderung inkl. Referenzzentren

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.01.2019 bis 31.12.2020

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.04 – 788.786,00 €

DKS 2018.05

Releasing inhibitory brakes: Can NK cell-mediated graft-versus-leukemia effects be enhanced by checkpoint inhibition?

Institut/Abteilung:
Universitätskinderklinik Tübingen, Abt. I Hämatologie & Onkologie

Projektleitung:
PD Dr. med. Dr. rer. nat. Maya André

Schwerpunkt, Zuordnung:
Translationale Forschung

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.11.2018 bis 31.10.2020

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.05 – 135.300,00 €

DKS 2018.06

Evaluation of mechanisms of drug resistance in high risk AT/RT

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Münster, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Dr. med. Kornelius Kerl

Schwerpunkt, Zuordnung:
Translationale Forschung

Förderzeitraum:
2 Jahre: 15.07.2018 bis 14.07.2020

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.06 – 211.248,00 €

DKS 2018.07

Investigation of T cell immunity in children with EBV positive and EBV negative Hodgkin’s lymphoma (HL)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Regensburg, Klinik für Kinder und Jugendmedizin, Pädiatrische Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation

Projektleitung:
PD Dr. med. Anja Tröger

Schwerpunkt, Zuordnung:
Translationale Forschung

Förderzeitraum:
3 Jahre: 01.01.2019 bis 31.12.2021

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.07 – 303.900,00 €

DKS 2018.08

Beratungszentrum für Partikeltherapie in der pädiatrischen Onkologie

(Fortsetzung zu DKS 2017.11 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Essen, Westdeutsches Protonentherapiezentrum WPE gGmbH

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Beate Timmermann

Schwerpunkt, Zuordnung:
Qualitätssicherung und Beratung

Förderzeitraum:
3 Jahre: 15.02.2019 bis 14.02.2022

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.08 – 133.140,00 €

Gefördert von der Deutschen Kinderkrebsstiftung mit freundlicher Unterstützung der Bohne Junius-Stiftung, Duisburg (7.500 €)

DKS 2018.09

CWS-Register SoTiSar

(A Registry for soft tissue tumors in children, adolescents, and young adults)

(Fortsetzung zu DKS 2015.12 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Olgahospital Stuttgart, Pädiatrie 5 – Onkologie, Hämatologie und Immunologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Ewa Koscielniak, Olgahospital Stuttgart / Prof. Dr. med. Thomas Klingebiel, Universitätskinderklinik Frankfurt

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien und Register

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.07.2018 bis 30.06.2020

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.09 – 225.658,83 €

DKS 2018.10

CWS-2007-HR
(Randomisierte Phase III-Studie der Cooperativen Weichteilsarkom Studiengruppe für lokalisierte Hochrisiko-Rhabdomyosarkome und RMS-artige Weichteilsarkome bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen)

(Fortsetzung zu DKS 2015.13 und Vorläuferprojekten)

EudraCT-Nr.: 2007-001478-10

Institut/Abteilung:
Olgahospital Stuttgart, Pädiatrie 5 – Onkologie, Hämatologie und Immunologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Ewa Koscielniak, Olgahospital Stuttgart / Prof. Dr. med. Thomas Klingebiel, Universitätskinderklinik Frankfurt

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien und Register

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.07.2018 bis 30.06.2020

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.10 – 52.806,73 €

DKS 2018.11

HLH-Register
(A registry for hemophagocytic lymphohistiocytosis)

(Fortsetzung zu DKS 2016.04)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
PD Dr. med. Kai Lehmberg

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien und Register

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.11.2018 bis 31.10.2020

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.11 – 100.000,00 €

DKS 2018.12

Retinoblastom-Register
(RB-Registry: clinical registry for prospective data on retinoblastoma epidemiology and clinical course)

(Fortsetzung zu DKS 2016.09 und Vorläuferprojekt)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Essen, Klinik für Kinderheilkunde III

Projektleitung:
PD Dr. med. Petra Temming

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.02.2019 bis 31.01.2021

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.12 – 128.000,00 €
Gefördert von der Deutschen Kinderkrebsstiftung mit freundlicher Unterstützung der Kinderaugenkrebsstiftung (20.000 €)

Gefördert von der Deutschen Kinderkrebsstiftung mit freundlicher Unterstützung der Bohne Junius-Stiftung, Duisburg (13.500 €)

DKS 2018.13

IntReALL SR / HR 2010 und ALL-REZ BFM Register

(Multicentre therapy studies IntReALL SR / HR 2010 and the German ALL-REZ BFM registry for treatment of children and adolescents with a relapse of acute lymphoblastic leukaemia)

(Fortsetzung zu DKS 2016.08 und Vorläuferprojekt)

EudraCT-Nr.: IntReALL SR 2010: 2012-000793-30 / EudraCT-Nr.: IntReALL HR 2010: 2012-000810-12

Institut/Abteilung:
Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Virchow-Klinikum, Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie

Projektleitung:
PD Dr. med. Arend von Stackelberg

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Förderzeitraum:
3 Jahre: 01.01.2019 bis 31.12.2021

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.13 – 943.897,46 €

DKS 2018.14

Strukturförderung für www.kinderkrebsinfo.de
– Ausbau, Optimierung und Verstetigung des Informationsportals

(Fortsetzung zu DKS 2016.14 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
1) Charité Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie
2) GPOH: Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie, Berlin

Projektleitung:
1) Prof. Dr. med. Ursula Creutzig, Redaktionsleitung kinderkrebsinfo.de
2) Prof. Dr. med. Martin Schrappe, Vorsitzender der GPOH

Schwerpunkt, Zuordnung:
Strukturförderung – GPOH / Webportal

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.01.2019 bis 31.12.2020

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.14 – 238.050,00 €

DKS 2018.15

GPOH-Strukturförderung der Geschäftsstelle

(Fortsetzung zu DKS 2017.17 und Vorläuferprojekten)

Institut:
GPOH = Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie, Berlin

Vorsitzender: Prof. Dr. med. Martin Schrappe

Geschäftsführerin: Gudula Mechelk

Schwerpunkt, Zuordnung:
GPOH-Strukturförderung

Förderungszeitraum:
2 Jahre: 01.01.2019 bis 31.12.2020

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.15 – 260.598,60 €

DKS 2018.16

ZDM-GPOH
(Weiterbetrieb des zentralen Datenmanagements für Studien der GPOH)

(Fortsetzung zu DKS 2016.15 und Vorläuferprojekten)

Institut:
1) GPOH = Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie, Berlin

2) Hannover Clinical Trial Center GmbH

Projektleitung:
1) Prof. Dr. med. Martin Schrappe, Vorsitzender der GPOH

2) Dr. Thomas Grieskamp

Schwerpunkt, Zuordnung:
GPOH-Strukturförderung

Förderungszeitraum:
2 Jahre: 01.01.2019 bis 31.12.2020

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.16 – 525.968,96 €

DKS 2018.17

Establishment of a diagnostic approach using extracellular vesicles as potential biomarkers in medulloblastomas and their functional characterization

Institut:
Universitätsklinikum Essen, Kinderklinik III, Päd. Hämatologie/Onkologie

Projektleitung:
Dr. Basant Kumar Thakur

Schwerpunkt, Zuordnung:
Translationale Forschung

Förderungszeitraum:
2 Jahre: 01.10.2019 bis 30.09.2021

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.17 – 140.000 €

DKS 2018.18

STEP 2.0

(Register für Seltene Tumorerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen)

(Fortsetzung zu DKS 2013.18 und Vorläuferprojekt)

Institut:
1) Klinikum Dortmund gGmbH, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Kinderonkologisches Zentrum am Westfälischen Kinderzentrum
2) Universitätskinderklinik Tübingen, Abt. I Hämatologie & Onkologie

Projektleitung:
1) Prof. Dr. med. Dominik Schneider
2) PD Dr. med. Ines Brecht

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Förderungszeitraum:
2 Jahre: Tübingen: 01.03.2019 bis 28.02.2021/ Dortmund: 01.04.2019 bis 31.03.2021

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.18 – 185.460,00 €

Gefördert von der Deutschen Kinderkrebsstiftung mit freundlicher Unterstützung der Bohne Junius-Stiftung, Duisburg (7.500 €)

DKS 2018.19

SIOP CNS GCT all IN-Register

Institut:
Universitätsklinikum Bonn, Zentrum für Kinderheilkunde – Abteilung für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Dr. med. Gabriele Calaminus

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Förderungszeitraum:
2 Jahre: 01.01.2019 bis 31.12.2020

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.19 – 108.000,00 €

DKS 2018.20

KRANIOPHARYNGEOM Registry 2019

Institut:
Klinikum Oldenburg AöR, Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin, Klinik für Allgemeine Kinderheilkunde, Hämatologie / Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Hermann Müller

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Förderungszeitraum:
2 Jahre: 01.04.2019 bis 31.03.2021

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.20 – 72.000,00 €

DKS 2018.21

NHL-BFM Registry 2012

(Registry of the NHL-BFM study group for all subtypes of Non-Hodgkin lymphoma diagnosed in children and adolescents)

(Fortsetzung zu DKS 2016.24 und Vorläuferprojekt)

Institut:
1) Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
2) Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, Universitätsklinikum Münster

Projektleitung:
1) Prof. Dr. med. Wilhelm Wößmann
2) Prof. Dr. Dr. Birgit Burkhardt

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Förderungszeitraum:
2 Jahre: 01.04.2019 bis 31.03.2021

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.21 – 100.000,00 €

Sachmittelzuschüsse zu wissenschaftlichen Veranstaltungen:

DKS 2018.S1

Arbeitstagung Experimentelle Neuroonkologie

Institut/Abteilung:
Johannes Wesling Klinikum Minden, Kinderklinik

Leitung:
Prof. Dr. med. Bernhard Erdlenbruch

Schwerpunkt, Zuordnung:
Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.S1 – 3.500,00 €

DKS 2018.S2

Fortbildung Strahlentherapie APRO (Strahlentherapie von Krebserkrankungen im Kindesalter)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Essen, Westdeutsches Protonentherapiezentrum WPE gGmbH

Leitung:
Prof. Dr. med. Beate Timmermann

Schwerpunkt, Zuordnung:
Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.S2 – 14.885,00 €

DKS 2018.S3

Symposium “Auf dem Weg zur Heilung der Neurofibromatosen – neue Strategien”

Institut/Abteilung:
Städtisches Klinikum Dessau, Institut für Pathologie

Leitung:
PD Dr. med. Anja Harder

Schwerpunkt, Zuordnung:
Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.S3 – 400,00 €

DKS 2018.S4

German-School-of-POH (Weiterbildung für junge Kinderonkologen und –hämatologen)

Institut/Abteilung:
1) GPOH: Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie, Berlin
2) Klinikum Dortmund gGmbH, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Kinderonkologisches Zentrum am Westfälischen Kinderzentrum

Leitung:
1) Prof. Dr. med. Martin Schrappe, Vorsitzender der GPOH
2) Prof. Dr. med. Dominik Schneider

Schwerpunkt, Zuordnung:

Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen

Mittelbereitstellung:
DKS 2018.S4 – 6.348,17 €

Ergänzungen zu laufenden Projekten:

Ergänzung zu DKS 2016.23

PSPAOH Strukturförderung 2017/2018

PSAPOH = Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft in der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie

PSAPOH-Vorstand:
Ansprechpartner: Dipl.-Sozialpäd. Stephan Maier, Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe

Schwerpunkt, Zuordnung:
PSAPOH-Strukturförderung

Mittelbereitstellung:
ERG zu DKS 2016.23 – 5.000,00 €

Ergänzung zu DKS 2013.15

PNET 5 MB Studie

Institut:
1) Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, Klinik und Poliklinik für Päd. Hämatologie und Onkologie
2) Universität Münster, Institut für Biometrie und Klinische Forschung

Projektleitung:
1) Prof. Dr. med. Stefan Rutkowski
2) Prof. Dr. rer. nat. et med. habil. Andreas Faldum

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Mittelbereitstellung:
ERG zu DKS 2013.15 – 164.000,00 €

DLFH-Dachverband

Im Jahr 2016 wurde eine neue Förderzusagen erteilt mit einer Bewilligungssumme in Höhe von 19.500,00 €.

DLFH 2018.01

Aktualisierung der S3 Leitlinie „Psychosoziale Versorgung in der pädiatrischen Onkologie und Hämatologie“ (PsVpOH)

Institut/Abteilung:
PSAPOH = Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft in der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie

Projektleitung:
Dr. Ulrike Leiss/ Dipl.-Päd. Hildegard M. Schröder für die PSAPOH und FG Qualitätssicherung

Schwerpunkt, Zuordnung:
PSAPOH-Strukturförderung

Förderzeitraum:
9 Monate: 01.05.2018 bis 31.01.2019

Mittelbereitstellung:
DLFH 2018.01 – 19.500,00 €

Icons DKKS