Geförderte Projekte 2017

Projektzusagen in 2017

Im Bereich Forschungsförderung hat die Deutsche Kinderkrebsstiftung im Jahr 2017 neue Förderzusagen für insgesamt 19 Projekte erteilt sowie Sachmittelzuschüsse bzw. Ergänzungszahlungen gewährt.

– insgesamt 6.195.979,73 Euro –

 

Das Gesamtvolumen aller bewilligten Forschungsfördermittel in 2017 beträgt 6.195.979,73 Euro. Die Mittelbereitstellung erfolgt ratenweise in 2017 sowie in den Folgejahren entsprechend dem Förderzeitraum. Auf dieser Seite werden die in 2017 bewilligten Projekte kurz vorgestellt. Die einzelnen Projekte werden verschiedenen Schwerpunkten zugeordnet, deren Aufteilung folgende Übersichten zeigen.

Projekte

DKS 2017.01

(Fortsetzung zu DKS 2015.01)

Institut/Abteilung:
Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg, Pädiatrische Neuroonkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Stefan Pfister et al.

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Begleitforschung

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.04.2017 bis 31.03.2019

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.01 – 1.275.450,00 €

DKS 2017.02

Institut/Abteilung:
a) Medizinische Hochschule Hannover, Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
b) Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg, Pädiatrische Neuroonkologie

Projektleitung:
a) Prof. Dr. med. Christian Kratz
b) Prof. Dr. med. Stefan Pfister

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Förderzeitraum:
3 Jahre: 01.07.2017 bis 30.06.2020

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.02 – 271.572,00 €

Kurztitel: GATA2 germline predisposition in MDS

DKS 2017.03

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Freiburg, Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Dr. med. Marcin Wlodarski

Schwerpunkt, Zuordnung:
Translationale Forschung

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.09.2017 bis 31.08.2019

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.03 – 138.580,00 €

Kurztitel: NB2015 LR

DKS 2017.04

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Köln, Pädiatrische Onkologie und Hämatologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Thorsten Simon

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Förderzeitraum:
11 Jahre: 01.07.2018 bis 30.06.2029

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.04 – 1.829.020,00 €

Kurztitel: Hodgkin-Lymphom Spätfolgenregister

DKS 2017.05

(Fortsetzung zu DKS 2015.21 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, Zentrum für Kinderheilkunde,
Justus-Liebig-Universität Gießen

Projektleitung:
Dr. med. Ulrike Hennewig

Schwerpunkt, Zuordnung:
Nachsorge, Spätfolgen, Langzeit-Follow-Up

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.09.2017 bis 31.08.2019

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.05 – 261.614,00 €

DKS 2017.06

(Fortsetzung zu DKS 2014.18 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Leipzig, Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Rolf-Dieter Kortmann

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Strukturförderung inkl. Referenzzentren

Förderzeitraum:
1 Jahr: 01.01.2018 bis 31.12.2018

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.06 – 173.478,50 €

DKS 2017.07

(Fortsetzung zu DKS 2014.15 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Würzburg, Institut für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie

Projektleitung:
Dr. med. Brigitte Bison

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Strukturförderung inkl. Referenzzentren

Förderzeitraum:
1 Jahr: 01.01.2018 bis 31.12.2018

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.07 – 246.495,00 €

Kurztitel: Pädiatrisch Neurochirurgisches Panel

DKS 2017.08

Institut/Abteilung:
Charité – Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie
und Hämatologie

Projektleitung:
Konsortium Pädiatrischer Neurochirurgen
Koordination: PD Dr. med. Ulrich Thomale/ PD Dr. med. Pablo Hernáiz Driever

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Strukturförderung inkl. Referenzzentren

Förderzeitraum:
3,5 Jahre: 01.05.2018 bis 30.10.2021

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.08 – 118.000,00 €

DKS 2017.09

(Fortsetzung zu DKS 2014.16 und Vorläuferprojekt)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, Klinik und Poliklinik für Päd. Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Stefan Rutkowski

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Strukturförderung inkl. Referenzzentren

Förderzeitraum:
1 Jahr: 01.01.2018 bis 31.12.2018

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.09 – 53.644,00 €

DKS 2017.10

(Fortsetzung zu DKS 2016.10 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, Klinik und Poliklinik für Päd. Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Stefan Rutkowski

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.01.2018 bis 31.12.2019

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.10 – 150.000,00 €

DKS 2017.11

(Fortsetzung zu DKS 2015.20 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Essen, Westdeutsches Protonentherapiezentrum WPE gGmbH

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Beate Timmermann

Schwerpunkt, Zuordnung:
Qualitätssicherung und Beratung

Förderzeitraum:
2 Jahre: 15.02.2018 bis 14.02.2019

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.11 – 94.011,00 €

Kurztitel: HIT-REZ-Register

DKS 2017.12

(Fortsetzung zu DKS 2015.02 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Essen, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin,
Klinik für Kinderheilkunde III

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Gudrun Fleischhack

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Therapieoptimierungsstudien, klinische Studien, Register

Förderzeitraum:
2 Jahre, 9 Monate: 01.04.2018 bis 31.12.2020

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.12 – 192.500,00 €

Kurztitel: SIOP-LGG-Register

DKS 2017.13

(Fortsetzung zu DKS 2015.19 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Augsburg, I. Klinik für Kinder und Jugendliche, Schwäbisches Kinderkrebszentrum

Projektleitung:
Dr. med. Astrid K. Gnekow

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.09.2018 bis 31.08.2020

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.13 – 372.875,00 €

Kurztitel: LTR – Päd. Lebertumor-Register

DKS 2017.14

(Fortsetzung zu DKS 2015.09)

Institut/Abteilung:
Dr. von Haunersches Kinderspital LMU München, Kinderchirurgische Klinik

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Dietrich von Schweinitz

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.01.2018 bis 31.12.2019

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.14 – 105.000,00 €

DKS 2017.15

(Fortsetzung zu DKS 2014.13 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Klinikum Oldenburg gGmbH, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Hermann Müller

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Förderzeitraum:
9 Monate: 01.10.2017 bis 30.06.2018

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.15 – 64.414,00 €

DKS 2017.16

(Fortsetzung zu DKS 2014.06 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätskinderklinik Magdeburg, Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. habil. Peter Vorwerk

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Förderzeitraum:
3 Jahre: 01.04.2018 bis 31.03.2021

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.16 – 212.100,00 €

DKS 2017.17

(Fortsetzung zu DKS 2015.10 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
GPOH = Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie
Vorsitzende: Prof. Dr. med. Angelika Eggert (Vorsitzende der GPOH, Berlin)
Geschäftsführung: Gudula Mechelk

Schwerpunkt, Zuordnung:
GPOH Strukturförderung

Förderzeitraum:
1 Jahr: 01.01.2018 bis 31.12.2018

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.17 – 148.470,00 €

DKS 2017.18

(Fortsetzung zu DKS 2016.01 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
a) Universitätsklinikum Leipzig, Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie
b) Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Institut für Med. Biometrie,
Epidemiologie und Informatik (IMBEI)
c) Universitätsklinikum Essen, Klinik für Partikeltherapie, Westdeutsches
Protonentherapiezentrum Essen (WPE)

Projektleitung:
a) Prof. Dr. med. Rolf-Dieter Kortmann
b) Andreas Borg
c) Prof. Dr. med. Beate Timmermann

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Begleitforschung

Förderzeitraum:
1 Jahr: 01.01.2018 bis 31.12.2018

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.18 – 140.303,42 €

DKS 2017.19

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Bonn, Abteilung für Pädiatrische Hämatologie/Onkologie

Projektleitung:
Dr. med. Stefan Schönberger

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Begleitforschung

Förderzeitraum:
15 Monate: 01.05.2018 bis 31.07.2019

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.19 – 66.873,00 €

Kleinprojekte / Sachmittelzuschüsse:

DKS 2017.S1

Institut/Abteilung:
Kinderklinik am Johannes Wesling Klinikum Minden

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Bernhard Erdlenbruch

Schwerpunkt, Zuordnung:
Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.S1 – 3.500,00 €

DKS 2017.S2

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Essen (AöR), Klinik für Partikeltherapie, Westdeutsches Protonentherapiezentrum WPE gGmbH

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Beate Timmermann

Schwerpunkt, Zuordnung:
Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.S2 – 13.958,35 €

DKS 2017.S3

Institut:
1) GPOH: Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie, Berlin
2) Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Dortmund, Klinikum Dortmund gGmbH

Projektleitung:
1) Prof. Dr. med. Angelika Eggert (Vorsitzende der GPOH)
2) Prof. Dr. med. Dominik Schneider

Schwerpunkt, Zuordnung:
Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.S3 – 5.345,48 €

DKS 2017.S4

Institut:
Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Institut für Experimentelle Tumorforschung in der Pädiatrie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Simone Fulda

Schwerpunkt, Zuordnung:
Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen

Mittelbereitstellung:
DKS 2017.S4 – 19.246,00 €

Ergänzungen zu laufenden Projekten:

Ergänzung zu DKS 2016.13

Institut/Abteilung:
Universitätsmedizin Göttingen, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Abteilung Pädiatrische Hämatologie/Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Christof Kramm

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Mittelbereitstellung:
ERG zu DKS 2016.13 – 16.747,13 €

Ergänzung zu DKS 2016.14

Institut/Abteilung:
Medizinische Hochschule Hannover, Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Ursula Creutzig

Schwerpunkt, Zuordnung:
Strukturförderung – GPOH / Webportal

Mittelbereitstellung:
ERG zu DKS 2016.14 – 13.600,00 €

Ergänzung zu DKS 2015.17

Institut/Abteilung:
Universitätsmedizin Göttingen, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Abteilung Pädiatrische Hämatologie/Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Christof Kramm

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Mittelbereitstellung:
ERG zu DKS 2015.17 – 65.299,00 €

Ergänzung zu DKS 2010.19

Kurztitel:
SIOP CNS GCT II – Verlängerung

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Bonn, Abteilung für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Dr. med. Gabriele Calaminus

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT – Therapieoptimierungsstudien, Klinische Studien, Register

Mittelbereitstellung:
ERG zu DKS 2010.19 – 143.874,80 €

Erweiterung des Förderungszeitraums:
bis 01.07.2020

DLFH-Dachverband

Im Jahr 2017 wurde eine neue Förderzusage erteilt mit einer Bewilligungssumme von insgesamt 195.600,00 €.

DLFH 2017.01

Kurztitel: SICKO: Sicherheit in der Kinderonkologie

Institut/Abteilung:
Medizinische Hochschule Hannover, Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Prof Dr. Lorenz Grigull

Schwerpunkt, Zuordnung:
Strukturförderung

Förderzeitraum:
2 Jahre: 01.01.2018 – 31.12.2019

Mittelbereitstellung:
DLFH 2017.01 – 195.600,00 €

– Letzte Aktualisierung: 08.05.2018 (ct) –