Mit Masken doppelt geholfen

Beitrag vom 4. Juni 2020

Die Initiativen, die mit Corona entstanden sind, haben Karla Stephan begeistert. Insbesondere das Anfertigen von Behelfsmasken, das aufgrund des Mangels vielerorts privat durchgeführt wurde, weckten ihr Interesse. “Mir fielen auch gleich meine Vorräte an schönen Baumwollstoffen ein. Örtliche Initiativen nähten bereits fleißig hunderte von Behelfsmasken für Seniorenheime und Krankenhäuser. So kam ich auf die Idee genähte Behelfsmasken für einen guten Zweck auf Spendenbasis anzubieten. Die Nachfrage hat mich überrascht und neben dem Home-Office entsprechend gefordert. Nun bin ich sehr glücklich, ich konnte ich stolze 1000 Euro (100 Prozent des Verkaufserlöses) an die Deutsche Kinderkrebsstiftung überweisen. Spenden hilft und ganz offensichtlich macht es auch glücklich!”

Wir danken von Herzen im Name der Kinder und Familien, denen wir damit helfen können, für dieses tolle Engagement.


Icons DKKS