Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Team DKS beeindruckt nicht nur sportlich

Beitrag vom 9. Juni 2016

Donnerstag 09. Juni 2016
Ihr Engagement für die Deutsche Kinderkrebsstiftung ist mindestens so beeindruckend wie ihre sportlichen Leistungen. Mittlerweile ist das Team Deutsche Kinderkrebsstiftung nicht nur bei vielen großen Radrennen in Deutschland dabei, die Pedaleure um Robert Gebauer gehören längst auch zu den Dauergästen auf dem Siegerpodium. „Uns macht es riesigen Spaß im Trikot der Deutschen Kinderkrebsstiftung an den Start zu gehen und nebenbei auch noch Spenden zu sammeln“, so Gebauer (2.v.l.) bei einem Besuch einer Delegation seines Teams in der Bonner Geschäftsstelle der Stiftung. „Viele andere Teams sprechen uns auf unsere Trikots an und wollen mehr über die Deutsche Kinderkrebsstiftung wissen.“ Nicht nur das. Auch von ihren Sponsoren bekommen die Rennradler volle Rückendeckung für ihren Einsatz. Etwa von der Essener Firma Rentas Mietgeräte, für die es einfach eine „tolle Sache“ ist, „das Engagement der Sportler und das Anliegen der Deutschen Kinderkrebsstiftung gleichermaßen zu unterstützen“, so deren Geschäftsführender Gesellschafter Stefan Trippler. Natürlich hatten die Radsportler für DKS-Geschäftsführer Jens Kort noch eine ganz besondere Überraschung in petto. Ein Spendenscheck, dessen genaue Summe noch nicht verraten werden darf. Näheres dazu gibt es hier: www.facebook.com/TeamDeutscheKinderkrebsstiftung

Twitter
Facebook