27. Regenbogenfahrt startet in Kiel

27. Regenbogenfahrt startet in Kiel

Freitag 07. Juni 2019

Bonn - Die 27. Auflage der Regenbogenfahrt der Deutschen Kinderkrebsstiftung führt im August von Kiel nach Greifswald. Wenn am 18. August der offizielle Startschuss fällt, ist Kiel nach 2011 bereits zum zweiten Mal Ausgangspunkt der einwöchigen Fahrradtour, die die 52 Teilnehmer in diesem Jahr bis nach Greifswald führt. Schirmherrin der Tour, der am 17. August ein Prolog zur SyltKlinik nach Wenningstedt vorangestellt wird, ist Christiane Reppe, Paralympics-Siegerin und Doppelweltmeisterin im Handbiken.

 

 

Von Kiel führt die Strecke über Hamburg, Lübeck, Schwerin, Wismar, Rostock und Stralsund bis zum Ziel nach Greifswald. Mit mehr als 500 Kilometern wartet auf die Radler, die alle im Kindes- und Jugendalter an Krebs erkrankt waren, bei der einwöchigen Tour wie in den Vorjahren eine Marathon-Distanz, bei der diesmal sieben kinderonkologische Kliniken und Behandlungszentren besucht werden.

 

Mit der Regenbogenfahrt wollen die jungen Teilnehmer der Öffentlichkeit nicht nur beweisen, dass auch nach einer Krebserkrankung sportliche Höchstleistungen möglich sind. Neben der sportlichen Herausforderung geht es vor allem darum, den krebskranken Kindern und ihren Eltern in den Behandlungszentren Mut und Hoffnung zuzusprechen und ihnen zu zeigen: „So wie wir könnt ihr es auch schaffen!“

 

Die Regenbogenfahrt wurde 2012 von der Veranstaltungsreihe „365 Orte im Land der Ideen“ nicht nur als eines von 365 herausragenden Projekten in Deutschland geehrt, sondern gewann darüber hinaus auch den Publikumspreis des renommierten Wettbewerbs, der jedes Jahr zukunftsweisende Ideen und Projekte in Deutschland auszeichnet. 2014 erhielt die Regenbogenfahrt den Engagementspreis HelferHerzen der Drogeriemarktkette dm, 2015 den Publikumspreis beim Aspirin-Sozialpreis.

 

Veranstalter der Regenbogenfahrt ist die Deutsche Kinderkrebsstiftung in Bonn. Wie schon in den vergangenen Jahren werden auch diesmal wieder zahlreiche Firmen die Veranstaltung unterstützen. Dazu gehören unter anderem der Sportartikelhersteller Ortlieb, die Deutsche Bahn AG, der Spielzeughersteller Mattel, Biehler Sportswear, Finzel & Schuck sowie Garmin.