Regenbogenfahrt der Deutschen Kinderkrebsstiftung

Die Regenbogenfahrt der Deutschen Kinderkrebsstiftung ist eine jährlich stattfindende Fahrradtour ehemals betroffener krebskranker Kinder und Jugendlicher ab 18 Jahren. Auf der jeweils rund 600 Kilometer langen Wegstrecke werden krebskranke Kinder und ihre Familien auf den Stationen der onkologischen Behandlungszentren besucht, um ihnen Mut zu machen, aber auch der Öffentlichkeit zu demonstrieren, dass nach einer Krebserkrankung sportliche Höchstleistungen möglich sind.

Informationsmaterial

Videobotschaft

Kontakt

Sven Kortum
Organisation Regenbogenfahrt und Camp
Tel. 0228 – 68846-19
kortum@kinderkrebsstiftung.de

Icons DKKS