LZN Lübeck

Interdisziplinäre Langzeit- Nachsorgesprechstunde nach einer Krebserkrankung im Kindesalter

Ort:

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Innere Medizin
Ratzeburger Allee 160, Haus A
23538 Lübeck

Ansprechpartner:

Das Team
Prof. Dr. med. Thorsten Langer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Dr. med. Judith Gebauer
Medizinische Klinik I

Dr. med. Sarah Rieken
Klinik für Hämatologie und Onkologie

Anne-Kathrin Jahnke, Dipl.-Psych.
Psychosozialer Dienst

Consuela Popko
Sekretariat/Projektmanagement

Lea Hildebrand
Sprechstundenorganisation

Kurze Beschreibung des Angebotes:

Zielgruppe
Die Sprechstunde richtet sich an alle ehemals krebskranken Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, deren Krebsbehandlung mindestens fünf Jahre zurück liegt und die mindestens 18 Jahre alt sind.

Leitung
Die Sprechstunde wird interdisziplinär von Kinderonkologen und Internisten bzw. Endokrinologen des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, geleitet. Zudem bestehen zahlreiche Kooperationen zu anderen Kliniken und niedergelassenen Ärzten (bspw. HNO-Klinik, Klinik für Psychiatrie etc.), die bei speziellen Fragestellungen das Team ergänzen können.

Inhalt
Die Überleitung in die interdisziplinäre Langzeit- Nachsorgesprechstunde erfolgt nach Abschluss der onkologischen Routinenachsorge, sobald der Patient/ die Patientin 18 Jahre alt ist und fünf Jahre seit der Krebsbehandlung vergangen sind. Bei der ersten Vorstellung in der Sprechstunde wird zunächst ein Risikoprofil und ein Vorsorgeplan erstellt. Danach werden in der Regel Wiedervorstellungen in 1–2 (-5) jährigen Abständen empfohlen.

Hierbei erfolgt jedes Mal:

  • eine umfassende Anamnese mit körperlicher Untersuchung
  • spezielle Vorsorgeuntersuchungen je nach individuellem Risikoprofil
  • information über neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu Langzeitfolgen nach Krebstherapie und ggf. Anpassung des Vorsorgeplans
  • Übermittlung zu Spezialisten beim Auftreten von speziellen Fragestellungen
  • psychosoziale Beratung
  • Empfehlungen zur Gesundheitsförderung

Schwerpunkte:
In der Sprechstunde liegt der ganzheitliche Schwerpunkt auf der Information, Früherkennung und ggf. Behandlung von Langzeitfolgen Risiko-adaptiert und Leitlinien-gerecht nach einer Krebstherapie im Kindes- und Jugendalter. Ein großer Schwerpunkt liegt bei hormonellen Erkrankungen und beim ausführlichen Angebot der psychosozialen Unterstützung sowie der Möglichkeit einer psychoonkologischen Anbindung. Der Aufbau eines bundesweiten Nachsorgenetzwerkes geleitet vom Lübecker Team startet derzeit.

Informationsmaterial

Kontakt/ Sprechzeiten:

Anmeldung zur Sprechstunde: 

Mo. bis Fr. von 8 – 14 Uhr
Telefon: 0451 500 – 43072, Fax:  – 42964
E-Mail: langzeitnachsorge.uccsh@uksh.de

Sprechstunde:

Do. 9 – 12Uhr und Fr. 8.30 – 11.30Uhr oder nach Vereinbarung

So finden Sie uns:

Buslinie 9, Haltestelle UKSH oder UKSH-West

Haus A, Haupteingang oder Nebeneingang West 1.Obergeschoss, Infopunkt 12

Icons DKKS