Forschungsförderung: Projektzusagen in 2013

Für das Jahr 2013 wurden von der Deutschen Kinderkrebsstiftung im Bereich Forschung neue Förderzusagen für insgesamt 24 Projekte erteilt sowie Sachmittelzuschüsse bzw. Ergänzungszahlungen gewährt.

- insgesamt 4.472.636,61 Euro -

Das Gesamtvolumen aller bewilligten Forschungsfördermittel in 2013 beträgt 4.472.636,61 Euro.
Die Mittelbereitstellung erfolgt ratenweise in 2013 sowie in den Folgejahren entsprechend dem Förderzeitraum.


Translationale Forschung

   513.000,00 €

Klinische Phase I/II Studien und Begleitprojekte

   387.445,00 €

"Behandlungsnetzwerk HIT - TOS, Register"

2.321.905,61 €

"Behandlungsnetzwerk HIT - Begleitforschung"

   274.233,00 €

andere TOS und klinische Register

   685.516,00 €

Qualitätssicherung und Beratung

     91.000,00 €

GPOH und PSAPOH Strukturförderung

   155.450,00 €

Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen

     44.087,00 €

* TOS = Therapieoptimierungsstudien
* HIT = Hirntumornetzwerk


Beratungszentrum für Partikeltherapie in der pädiatrischen Onkologie

DKS 2013.01
(Fortsetzung zu 2011.07)

Institut/Abteilung:
Westdeutsches Protonentherapiezentrum Essen WPE gGmbH 

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Beate Timmermann

Schwerpunkt, Zuordnung:
Qualitätssicherung und Beratung

Förderzeitraum:
1 Jahr (15.02.2013 bis 14.02.2014)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.01 – 91.000,00 € 
Gefördert von der Deutschen Kinderkrebsstiftung mit freundlicher Unterstützung der Bohne Junius-Stiftung, Duisburg

Internet-Präsenz:
Westdeutsches Protonentherapiezentrum Essen

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


PSAPOH Strukturförderung 2013

DKS 2013.02A
(Folgeprojekt zu DKS 2012.04a und Vorläuferprojekten)

PSAPOH = Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft in der Pädiatrischen Onkologie u. Hämatologie

PSAPOH-Vorstand:
Ansprechpartner: Dipl.-Sozialpäd. Stephan Maier,
Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe

Schwerpunkt, Zuordnung:
PSAPOH Strukturförderung

Förderzeitraum:
2 Jahre (01.01.2013 bis 31.12.2014)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.02a – 25.000,00 €

Internet-Präsenz:
PSAPOH im Kinderkrebsinfo-Portal

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


PSAPOH Sekretariat 2013

DKS 2013.02B
(Folgeprojekt zu DKS 2012.04b und Vorläuferprojekten)

PSAPOH = Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft in der Pädiatrischen Onkologie u. Hämatologie

PSAPOH-Vorstand:
Ansprechpartner: Dipl.-Sozialpäd. Stephan Maier,
Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe

Schwerpunkt, Zuordnung:
PSAPOH Strukturförderung

Förderzeitraum:
2 Jahre (01.01.2013 bis 31.12.2014)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.02b – 41.950,00 €

Internet-Präsenz:
PSAPOH im Kinderkrebsinfo-Portal

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Neuropsychologische Begleitstudie zur Studie "HIT 2000 SKK"
(2-and 5-year Neuropsychological Follow up of Young Children with Medulloblastoma, CNS-PNET and Ependymoma Treated within the Prospective Multicenter Trial HIT 2000 SKK)

DKS 2013.03
(Folgeprojekt zu DKS 2010.09 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitäts-Kinderklinik Würzburg, Pädiatrische Neuroonkologie

Projektleitung:
Dipl. Psych. Dr. rer. nat. (PhD) Holger Ottensmeier

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT - Therapieoptimierungsstudien und Begleitforschung Hirntumoren

Förderzeitraum:
3,5 Jahre (01.10.2013 bis 31.03.2017)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.03 – 202.433,00 € 

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Biologie der Tumoren der Hirnhäute (Meningeome) bei Kindern
(Clinicopathological and molecular characterization of pediatric meningiomas)

DKS 2013.04

Institut/Abteilung:
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Institut für Neuropathologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. habil. Christian Mawrin

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT - Therapieoptimierungsstudien und Begleitforschung Hirntumoren

Förderzeitraum:
2 Jahre (01.01.2014 bis 31.12.2015)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.04 - 71.800,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Retinoblastom: Innovative Behandlungsoptionen bei transgenen und orthotopen Tiermodellen
(Innovative treatment options for retinoblastoma in transgenic and orthotopic animal model systems)

DKS 2013.05

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Essen
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin

Projektleitung:
PD Dr. rer. nat. Alexander Schramm

Schwerpunkt, Zuordnung:
Translationale Forschung

Förderzeitraum:
3 Jahre (01.10.2013 bis 30.09.2016)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.05 - 228.000,00 €
Gefördert von der Deutschen Kinderkrebsstiftung mit freundlicher Unterstützung der Kinder-Augen-Krebs-Stiftung i.H.v. 15.000,00 EUR

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


METRO-NB 2012: Phase II trial of metronomic treatment in children and adolescents with recurrent or progressive neuroblastoma

DKS 2013.06

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Köln
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Frank Berthold

Schwerpunkt, Zuordnung:
Phase I/II Studien

Förderzeitraum:
4 Jahre (01.12.2013 bis 30.11.2017)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.06 - 142.400,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


HIT-MED Register und Basisfinanzierung

DKS 2013.07
(Fortsetzung zu 2012.01a-c und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Klinik und Poliklinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Stefan Rutkowski

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT - Therapieoptimierungsstudien, Klinische Register

Förderzeitraum:
2 Jahre (01.01.2014 bis 31.12.2015)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.07 - 262.850,00 €

Internet-Präsenz:
Information zur Studie "HIT 2000" im Portal www.kinderkrebsinfo.de

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


HIT HGG Studienzentrale / Interimregister 

DKS 2013.08
(Fortsetzung zu 2012.12 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsmedizin Göttingen
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Abteilung für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Christof Kramm

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT - Therapieoptimierungsstudien, Klinische Register

Förderzeitraum:
1 Jahr (01.12.2013 bis 30.11.2014)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.08 - 184.789,00 €

Internet-Präsenz:
Information zur Studie "HIT HGG 2007" im Portal www.kinderkrebsinfo.de

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Ped-PTLD 2013 – Register zur systematischen Erfassung, Dokumentation und Erforschung der lymphoproliferativen Erkrankung nach Organtransplantation im Kindesalter (PTLD)

DKS 2013.09
(Fortsetzung zu 2012.17 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Medizinische Hochschule Hannover
Abteilung Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
PD Dr. B. Maecker-Kolhoff

Schwerpunkt, Zuordnung:
Andere Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register

Förderzeitraum:
3 Jahre (01.01.2014 bis 31.12.2016)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.09 - 59.250,00 €

Internet-Präsenz:
Information zum Register

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Fortsetzung der Strukturförderung für www.kinderkrebsinfo.de - Ausbau, Optimierung und Verstetigung des Informationsportals

DKS 2013.10
(Fortsetzung zu 2012.11 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
1) GPOH: Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie
2) Charité Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie

Projektleitung:
1) Prof. Dr. med. Ursula Creutzig
2) Prof. Dr. med. Angelika Eggert

Schwerpunkt, Zuordnung:
GPOH Strukturförderung

Förderzeitraum:
1 Jahr (01.01.2014 - 31.12.2014)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.10 – 88.500,00 €

Internet-Präsenz:
www.kinderkrebsinfo.de

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Retinoblastom-Register
(clinical registry for prospective data on retinoblastoma epidemiology and clinical course)

DKS 2013.11AB

Institut/Abteilung:
1) Universitätsklinikum Essen, Klinik für Kinderheilkunde III
2) Universität Münster, Medizinische Fakultät, Institut für Biometrie und Klinische Forschung (IBKF)

Projektleitung:
1) Dr. med. Petra Temming
2) Prof. Dr. med. Andreas Faldum

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT - Therapieoptimierungsstudien, Klinische Register

Förderzeitraum:
3 Jahre und 1 Monat (01.01.2014 bis 31.01.2017)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.11AB - 241.500,00 €
mit freundlicher Unterstützung der Bohne Junius-Stiftung, Duisburg

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Flow monitoring of minimal residual disease and epratuzumab target compartments during chemoimmunotherapy in relapse of acute lymphoblastic leukemia
- IntReALL 2010 trial

DKS 2013.12

Institut/Abteilung:
Charité – Universitätsmedizin Berlin
Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie

Projektleitung:
Dr. rer. nat. Leonid Karawajew

Schwerpunkt, Zuordnung:
Translationale Forschung

Förderzeitraum:
3 Jahre (01.04.2014 bis 31.03.2017)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.12 - 285.000,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Phase II feasibility study using ch14.18/CHO antibody and subcutaneous interleukin 2 after haploidentical stem cell transplantation in children with relapsed neuroblastoma

DKS 2013.13

Institut/Abteilung:
Universitäts-Kinderklinik Tübingen

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Peter Lang

Schwerpunkt, Zuordnung:
Phase I/II Studien

Förderzeitraum:
2 Jahre (01.12.2013 - 30.11.2015)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.13 - 133.000,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


HIT-Referenzzentrum Liquorzytologie im Behandlungsnetzwerk HIT

DKS 2013.14

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Klinik und Poliklinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Stefan Rutkowski

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT - Therapieoptimierungsstudien und Begleitforschung Hirntumoren, Referenzzentren

Förderzeitraum:
1 Jahr (01.01.2014 - 31.12.2014)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.14 - 49.710,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Klinische Studie: SIOP PNET 5 Medulloblastoma -
An international prospective study on clinically standard-risk medulloblastoma in children older than 3 to 5 years with low-risk biological profile  (PNET 5 MB - LR) or average-risk biological profile (PNET 5 MB - SR)

DKS 2013.15

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Klinik und Poliklinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Stefan Rutkowski

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT - Therapieoptimierungsstudien, Klinische Register

Förderzeitraum:
10 Jahre (01.01.2014 - 31.12.2023)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.15 - 933.832,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Fanconi-Anämie Register 01 (FAR01): Klinik, Epidemiologie und Biologie der zu Leukämie und soliden Tumoren prädisponierenden Fanconi-Anämie

DKS 2013.16

Institut/Abteilung:
Medizinische Hochschule Hannover
Zentrum Kinderheilkunde und Jugendmedizin

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Christian Kratz

Schwerpunkt, Zuordnung:
Andere Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register

Förderzeitraum:
3 Jahre (01.01.2014 - 31.12.2016)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.16 – 234.356,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Förderung des nationalen Anteils der Studie: Multinational European Trial for Children with the Opsoclonus Myoclonus Syndrome /Dancing Eye Syndrome (OMS/DES 2011)

DKS 2013.17

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Köln
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Abteilung für Kinderonkologie und -hämatologie

Projektleitung:
Dr. med. Barbara Hero

Schwerpunkt, Zuordnung:
Andere Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register

Förderzeitraum:
3 Jahre (01.04.2014 - 31.03.2017)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.17 – 54.510,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Prospektives Register
 für seltene Tumoren bei Kindern und Jugendlichen (STEP)

DKS 2013.18AB
(Fortsetzung zu DKS 2009.13)

Institut/Abteilung:
1) Klinikum Dortmund gGmbH, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Westfälisches Kinderzentrum
2) Universitätsklinikum Erlangen, Kinder- und Jugendklinik

Projektleitung:
1) Prof. Dr. med. Dominik T. Schneider
2) Dr. med. Ines B. Brecht

Schwerpunkt, Zuordnung:
Andere Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register

Förderzeitraum:
1) 5 Jahre (01.04.2014 - 31.03.2019)
2) 5 Jahre (01.03.2014 - 28.02.2019)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.18AB – 308.200,00 €
mit freundlicher Unterstützung der Bohne Junius-Stiftung, Duisburg

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Kooperative multizentrische Therapieoptimierungsstudie zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit einem Gliom niedrigen Malignitätsgrades - SIOP-LGG 2004 und Register für Kinder und Jugendliche mit einem niedriggradigen Gliom – SIOP-LGG 2004 Interim Register

DKS 2013.19
(Fortsetzung zu DKS 2011.16 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Klinikum Augsburg
Schwäbisches Kinderkrebszentrum

Projektleitung:
Dr. med. Astrid K. Gnekow

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT - Therapieoptimierungsstudien, Klinische Register

Förderzeitraum:
2 Jahre (01.09.2014 - 31.08.2016)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.19 – 282.816,61 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


HIT-Referenzzentrum Neuropathologie im Behandlungsnetzwerk HIT

DKS 2013.20
(Fortsetzung zu DKS 2011.01 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Bonn
Institut für Neuropathologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Torsten Pietsch

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT - Therapieoptimierungsstudien, Klinische Register

Förderzeitraum:
8 Monate (01.05.2014 - 31.12.2014)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.20 – 106.400,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


HIT-Referenzzentrum Neuroradiologie im Behandlungsnetzwerk HIT

DKS 2013.21
(Fortsetzung zu DKS 2011.02 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Würzburg
Abteilung Neuroradiologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Monika Warmuth-Metz

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT - Therapieoptimierungsstudien, Klinische Register

Förderzeitraum:
6 Monate (01.07.2014 - 31.12.2014)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.21 – 120.000,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


HIT-Referenzzentrum Strahlentherapie im Behandlungsnetzwerk HIT

DKS 2013.22
(Fortsetzung zu DKS 2011.03 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Leipzig
Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Rolf-Dieter Kortmann

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT - Therapieoptimierungsstudien, Klinische Register

Förderzeitraum:
6 Monate (01.07.2014 - 31.12.2014)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.22 – 55.000,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Biometrische Betreuung der internationalen pädiatrischen Hirntumorstudie SIOP-LGG 2004, des SIOP-LGG 2004 Interim Registers und ihrer Nachfolgestudien SIOP-LGG 201X + Targeted Drugs

DKS 2013.23
(Fortsetzung zu DKS 2010.12 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universität Münster, Medizinische Fakultät
Institut für Biometrie und Klinische Forschung (IBKF)

Projektleitung:
Prof. Dr. rer. nat. et med. habil. Andreas Faldum

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT - Therapieoptimierungsstudien, Klinische Register

Förderzeitraum:
2 Jahre und 8 Monate  (01.01.2014 - 31.08.2016)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.23 – 77.008,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


BEACON-Neuroblastoma Trial:

A randomized phase IIb trial of bevacizumab added to temozolomide ± irinotecan for children with refractory/relapsed neuroblastoma

DKS 2013.24

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Freiburg
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin
Klinik IV: Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Jochen Rößler

Schwerpunkt, Zuordnung:
Klinische Phase I/II Studien und Begleitprojekte

Förderzeitraum:
2 Jahre (01.06.2014 - 31.05.2016)

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.24 – 102.581,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang



Kleinprojekte / Sachmittelzuschüsse:

 

22. Forschungstagung Experimentelle Neuroonkologie

DKS 2013.S1

Institut/Abteilung:
Kinderklinik am Johannes Wesling Klinikum Minden

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Bernhard Erdlenbruch

Schwerpunkt, Zuordnung:
Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen
Behandlungsnetzwerk HIT, Hirntumoren

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.S1 – 3.000,00 €
Mittel für die Tagung am 26./27.04.2013

Publikationen:
Online-Artikel Hallo Lübbecke "Experten diskutieren über Hirntumore bei Kindern" vom 30.04.2013

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Nachwuchsförderungsprogramm Pädiatrische Onkologie 2013:
1. Nachwuchsakademie
2. Workshop Wissenschaftliches Publizieren

DKS 2013.S2

Institut/Abteilung:
Institut für Experimentelle Tumorforschung in der Pädiatrie
Goethe-Universität Frankfurt am Main

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Simone Fulda

Schwerpunkt, Zuordnung:
Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.S2 – 25.312,00 €
Mittel für die Tagungen

Publikationen:
Flyer der 2. Nachwuchsakademie am 25.-27.07.2013 (PDF, 505 kB)

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


2. Fortbildung Strahlentherapie APRO
Strahlentherapie von Krebserkrankungen im Kindesalter

DKS 2013.S3

Institut/Abteilung:
Westdeutsches Protonentherapiezentrum WPE gGmbH
Universitätsklinikum Essen

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Beate Timmermann

Schwerpunkt, Zuordnung:
Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.S3 – 6.755,00 €
Mittel für die Veranstaltung am 07./08.11.2013

Publikationen:
Flyer (PDF, 592 kB)

Artikel in unserer Zeitschrift WIR 1/2014 (PDF, 108 kB)

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Rhabdoidtumor-Meeting Dezember 2013 Paris

DKS 2013.S4

Institut/Abteilung:
Schwäbisches Kinderkrebszentrum
Klinikum Augsburg

Projektleitung:
Prof. Dr. Dr. med. Michael Frühwald

Schwerpunkt, Zuordnung:
Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.S4 – 3.000,00 €
Mittel für die Veranstaltung am 12.-15.12.2013

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Ependymoma Consensus Meeting Juli 2013 Heidelberg

DKS 2013.S5

Institut/Abteilung:
1) Pädiatrische Hämatologie & Onkologie
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin
Klinik für Kinderheilkunde III
Heidelberg
2) Deutsches Krebsforschungszentrum
Pädiatrische Neuroonkologie
Heidelberg

Projektleitung:
1) Dr. med. Hendrik Witt
2) Prof. Dr. med. Stefan Pfister

Schwerpunkt, Zuordnung:
Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.S5 – 3.000,00 €
Mittel für die Veranstaltung am 12.-13.07.2013

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


2nd International Symposium on Childhood, Adolescent and Young Adult Hodgkin`s Lymphoma Mai 2014 Berlin

DKS 2013.S6

Institut/Abteilung:
Universitätsklinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin Halle

Projektleitung:
Prof. Dr. Christine Mauz-Körholz

Schwerpunkt, Zuordnung:
Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen

Mittelbereitstellung:
DKS 2013.S6 – 3.000,00 €
Mittel für die Veranstaltung am 07.-10.05.2014

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang



Ergänzungen zu laufenden Projekten:

 

Logo der Deutschen Kinderkrebsstiftung Therapieoptimierungsstudie (TOS) ALL-REZ BFM 2002

Ergänzung zu DKS 2007.02

Institut/Abteilung:
Charité - Universitätsmedizin Berlin

Projektleitung:
Dr. med. Arend von Stackelberg

Schwerpunkt, Zuordnung:
Andere Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register

Mittelbereitstellung:
DKS 2007.02 - 29.200,00 €
Mittel für dezentrale Dokumentation im Jahr 2010/2011

Internet-Präsenz:
Information zur Studie im Portal www.kinderkrebsinfo.de

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Logo der Deutschen Kinderkrebsstiftung SIOP LGG 2004 - Nachbeobachtungszeitraum

Ergänzung zu DKS 2011.16

Institut/Abteilung:
Klinikum Augsburg - Klinik für Kinder und Jugendliche

Projektleitung:
Dr. med. Astrid K. Gnekow

Schwerpunkt, Zuordnung:
Behandlungsnetzwerk HIT - Therapieoptimierungsstudien, Klinische Register

Mittelbereitstellung:
DKS 2011.16 – 8.000,00 €
Mittel für CINECA-Datenbank

Internet-Präsenz:
Information zur Studie im Portal www.kinderkrebsinfo.de

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Logo der Deutschen KinderkrebsstiftungPhase I/II Studie zur Behandlung von Kindern mit rezidivierten soliden Tumoren und Leukämien mit Vorinostat

Ergänzung zu DKS 2009.16

Institut/Abteilung:
Klinik für Pädiatrische Onkologie, Hämatologie, Immunologie und Pneumologie
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin Heidelberg

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Olaf Witt

Schwerpunkt, Zuordnung:
Klinische Phase I/II Studien und Begleitprojekte

Mittelbereitstellung:
DKS 2009.16 – 9.464,00 €
Mittel für Monitoring

Internet-Präsenz:
Webseite zur Studie vom Klinikum Heidelberg

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 


- Letzte Aktualisierung: 30.01.2015 (ct) -