Forschungsförderung: Projektzusagen in 2012

Deutsche Kinderkrebsstiftung

- insgesamt: 5.456.054,63 Euro -

DLFH Dachverband

- insgesamt: 316.060,00 Euro -

 

Die Mittelbereitstellung erfolgt ratenweise in 2012 sowie in den Folgejahren entsprechend dem Förderzeitraum.


a) Studienzentrale HIT 2000 / HIT MED Register
b) Vorbereitung und Planung Folgestudien
PNET 5 MB / YC MB-LR

DKS 2012.01 a/b
(Aufstockung und Fortsetzung zu 2010.18 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf,
Klinik und Poliklinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Stefan Rutkowski

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register im Hirntumor-Netzwerk

Förderzeitraum:
1 Jahr bis 31.12.2012

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.01 a/b – 167.658,00 €

Internet-Präsenz:
Information zur Studie "HIT 2000" im Portal www.kinderkrebsinfo.de

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


HIT 2000 Interim Register / Zentrale der Studiengruppe HIT MED 

DKS 2012.01 c
(Fortsetzung zu 2010.18 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf,
Klinik und Poliklinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Stefan Rutkowski

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register im Hirntumor-Netzwerk

Förderzeitraum:
1 Jahr bis 31.12.2013

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.01 c – 327.860,00 €

Internet-Präsenz:
Information zur Studie "HIT 2000" im Portal www.kinderkrebsinfo.de

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Molecular characterization and targeted therapy of recurrent medulloblastoma

DKS 2012.02

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Heidelberg / DKFZ

Projektleitung:
Prof. Dr. med. S. Pfister, Prof. Dr. med. O. Witt

Schwerpunkt, Zuordnung:
Begleitforschung im Hirntumor-Netzwerk

Förderzeitraum:
3 Jahre bis 14.06.2015

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.02 – 312.00,00 €

Internet-Präsenz:
Abteilung Pädiatrische Neuroonkologie des DKFZ

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


HIT-REZ 2005 

DKS 2012.03
(Fortsetzung zu 2008.17 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Essen, Klinik für Kinderheilkunde III

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Gudrun Fleischhack

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register im Hirntumor-Netzwerk

Förderzeitraum:
3 Jahre bis 31.03.2015

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.03 – 465.402,00 €

Internet-Präsenz:
Information zur Studie "HIT-REZ 2005" im Portal www.kinderkrebsinfo.de

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

 PSAPOH Strukturförderung 2012

 DKS 2012.04a
(Folgeprojekt zu DKS 2011.06a und Vorläuferprojekten)

PSAPOH = Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft in der Pädiatrischen Onkologie u. Hämatologie

PSAPOH-Vorstand:
Ansprechpartner: Dipl.-Sozialpäd. Stephan Maier, Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe

Schwerpunkt, Zuordnung:
PSAPOH Strukturförderung

Förderzeitraum:
1 Jahr bis 31.12.2012

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.04a – 10.000,00 €

Internet-Präsenz:
PSAPOH im Kinderkrebsinfo-Portal

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

 PSAPOH Sekretariat 2012

 DKS 2012.04b
(Folgeprojekt zu DKS 2011.06b und Vorläuferprojekten)

PSAPOH = Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft in der Pädiatrischen Onkologie u. Hämatologie

PSAPOH-Vorstand:
Ansprechpartner: Dipl.-Sozialpäd. Stephan Maier, Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe

Schwerpunkt, Zuordnung:
PSAPOH Strukturförderung

Förderzeitraum:
1 Jahr bis 31.12.2012

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.04b – 19.467,00 €

Internet-Präsenz:
PSAPOH im Kinderkrebsinfo-Portal

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

CWS-Register SoTiSaR für
Weichteilsarkome und -tumoren

DKS 2012.05 (2. Förderungsphase, Folgeprojekt zu DKS 2009.08)

Institut/Abteilung:
Olgahospital Stuttgart, Pädiatrie 5 – Onkologie, Hämatologie, Immunologie, Rheumatologie, Gastroenterologie und Allgemeine Pädiatrie

Projektleitung:
Prof. Dr. E. Koscielniak, Olgahospital Stuttgart, Pädiatrie 5 - Onkologie, Hämatologie/
Prof. Dr. T. Klingebiel, Universitätskinderklinik Frankfurt

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register (andere als HIT)

Förderzeitraum:
3 Jahre bis 30.06.2015

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.05 – 602.660,00 €

Internet-Präsenz:
Cooperative Weichteilsarkom Studie (CWS) im Kindes- und Jugendalter

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Multizentrische Therapieoptimierungsstudie CWS-2007-HR zur Behandlung von Patienten mit lokalisierten rhabdomyosarkomartigen Weichteilsarkomen

Kurztitel: TOS CWS-2007-HR

DKS 2012.06 (2. Förderungsphase, Folgeprojekt zu DKS 2009.09)

Institut/Abteilung:
Olgahospital Stuttgart, Pädiatrie 5 – Onkologie, Hämatologie, Immunologie, Rheumatologie, Gastroenterologie und Allgemeine Pädiatrie

Projektleitung:
Prof. Dr. E. Koscielniak, Olgahospital Stuttgart, Pädiatrie 5 – Onkologie, Hämatologie/
Prof. Dr. T. Klingebiel, Universitätskinderklinik Frankfurt

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register (andere als HIT)

Förderzeitraum:
3 Jahre bis 30.06.2015

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.06 – 578.225,00 €

Internet-Präsenz:
1) Information zur Studie im Portal www.kinderkrebsinfo.de
2) Cooperative Weichteilsarkom Studie (CWS) im Kindes- und Jugendalter

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Individualisierte, sichere und benutzerfreundliche Bilddatenkommunikation innerhalb des HIT-Studienverbundes

Kurztitel: MDPE-HIT-Bildserver

DKS 2012.07 (Folgeprojekt zu DKS 2009.17)

Institut/Abteilung:
Institut für Medizinische Biometrie, Epidemiologie und Informatik (IMBEI) Mainz

Projektleitung:
Dipl.-Inf. Martin Lablans

Schwerpunkt, Zuordnung:
Begleitforschung im Hirntumor-Netzwerk

Förderzeitraum:
2 Jahre bis 31.07.2014

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.07 – 77.250,00 €

Internet-Präsenz:
Aktuelles Projekt des IMBEI „Medical Picture and Data Exchange (MDPE)“

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Prevention of radiotherapy induced secondary tumours in retinoblastoma animal models

Kurztitel: Prävention Radiotherapie-induzierter SMN bei Retinoblastom

DKS 2012.08

Institut/Abteilung:
1) Sektion für Experimentelle Vitreoretinale Chirurgie, Forschungsinstitut für Augenheilkunde, Universitätsaugenklinik Tübingen      
2) Sektion für Strahlenbiologie und Molekulare Umweltforschung, Universitätsklinik für Radioonkologie Tübingen

Projektleitung:
1) Dr. Sylvie Julien, Prof. Dr. Ulrich Schraermeyer
2) Prof. Dr. H. Peter Rodemann

Schwerpunkt, Zuordnung:
Translationale Forschung, Spätfolgen-Prävention

Förderzeitraum:
2 Jahre bis 31.12.2014 mit Option auf Verlängerung bis 31.12.2015

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.08 – 191.927,00 €

Internet-Präsenz:
Information zur Sektion für Experimentelle Vitreoretinale Chirurgie

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Die Rolle regulatorischer T-Zellen und deren Interaktion mit der Tumorangiogenese im Osteosarkom

DKS 2012.09
(Fortsetzung zu DKS 2009.05)

Institut/Abteilung:
1) Orthopädie, Universitätsklinik Heidelberg
2) Kinderklinik, Universitätsklinik Heidelberg

Projektleitung:
1) Dr. Pierre Kunz
2) Dr. Benedikt Fritzsching

Schwerpunkt, Zuordnung:
Translationale Forschung

Förderzeitraum:
1 Jahr bis 31.12.2013

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.09 – 59.000,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Prüfung der Durchführbarkeit und Äquivalenz der kombinierten Positronen-Emissions- Tomographie (PET) und Magnetresonanztomographie (MRT) an einem Ganzkörper-MR/PET-Hybridgerät bei Kindern unter 12 Jahren mit soliden malignen Tumoren im Vergleich zur Standardbildgebung mittels PET/CT

Kurztitel: Ganzkörper-MR/PET in der pädiatrischen Onkologie

DKS 2012.10

Institut/Abteilung:
Radiologische Klinik, Universitätsklinikums Tübingen 

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Jürgen Schäfer

Schwerpunkt, Zuordnung:
Klinische Forschung

Förderzeitraum:
1 Jahr bis 30.11.2013

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.10 – 28.125,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Fortsetzung der Strukturförderung für www.kinderkrebsinfo.de - Ausbau, Optimierung und Verstetigung des Informationsportals

Kurztitel: Portal www.kinderkrebsinfo.de

DKS 2012.11
(Fortsetzung zu DKS 2010.14 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
1) GPOH: Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie
2) Charité Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie

Projektleitung:
1) Prof. Dr. med. Ursula Creutzig
2) Prof. Dr. med. Karl Seeger

Schwerpunkt, Zuordnung:
GPOH Strukturförderung

Förderzeitraum:
1 Jahr bis 31.12.2013

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.11 – 84.500,00 €

Internet-Präsenz:
www.kinderkrebsinfo.de

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

Therapieoptimierungsstudie HIT-HGG-2007 zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen ≥ 3 Jahre mit hochmalignem Gliom, diffus intrinsischem Ponsgliom und Gliomatosis cerebri

Kurztitel: HIT-HGG-2007

DKS 2012.12
(Fortsetzung zu DKS 2010.05 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Universitätsmedizin Göttingen, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin,
Abt. Pädiatrische Hämatologie/Onkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Christof Kramm

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register im Hirntumor-Netzwerk

Förderzeitraum:
1 Jahr bis 30.11.2013

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.12 – 136.838,70 €

Internet-Präsenz:
Information zur Studie im Portal www.kinderkrebsinfo.de

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

Bedeutung von Selen-Methionin für die Induktion der DNA-Schadensreparatur

DKS 2012.13

Institut/Abteilung:
1) Sektion für Strahlenbiologie und Molekulare Umweltforschung, Universitätsklinik für Radioonkologie Tübingen
2) Sektion für Experimentelle Vitreoretinale Chirurgie, Forschungsinstitut für Augenheilkunde, Universitätsaugenklinik Tübingen

Projektleitung:
1) Prof. Dr. H. Peter Rodemann
2) Dr. Sylvie Julien, Prof. Dr. Ulrich Schraermeyer

Schwerpunkt, Zuordnung:
Translationale Forschung

Förderzeitraum:
2 Jahre bis 31.12.2014

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.13 – 35.500,00 €
Gefördert von der Deutschen Kinderkrebsstiftung mit freundlicher Unterstützung der Kinder-Augen-Krebs-Stiftung i.H.v. 7.000,00 EUR 

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

 

Epigenetisch wirksame Substanzen in Kombination mit aktivierten NK-Zellen zur Behandlung von Rhabdomyosarkomen

DKS 2012.14

Institut/Abteilung:
1) Abt. Hämatologie und Onkologie, Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin, Tübingen
2) Innere Medizin I, Medizinische Universitätsklinik, Tübingen

Projektleitung:
1) Dr. med. Matthias Pfeiffer
2) Dr. rer. nat. Dr. med. Sascha Venturelli

Schwerpunkt, Zuordnung:
Translationale Forschung

Förderzeitraum:
29 Monate bis 31.12.2015

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.14 – 301.200,00 € 

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

Weiterbetrieb und Neuausrichtung des zentralen Datenmanagements für Studien der GPOH

Kurztitel: ZDM-GPOH

DKS 2012.15
(Fortsetzung zu DKS 2010.15 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin IV, Klinik für Päd. Hämatologie und Onkologie, Medizinische Hochschule Hannover

Projektleitung:
Dr. rer. hort. Martin Zimmermann

Schwerpunkt, Zuordnung:
GPOH-Strukturförderung – Studiendatenbank

Förderzeitraum:
2 Jahre bis 31.12.2014

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.15 – 558.070,00 €
Fördermittelbudget-Reserve:
Mittelbereitstellung:
DKS 2012.15a – 124.250,00 €

Internet-Präsenz:
Information im Portal www.kinderkrebsinfo.de

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

Proteasominhibition als neues therapeutisches Prinzip zur Chemosensitivierung des Neuroblastoms

DKS 2012.16

Institut/Abteilung:
Institut für Experimentelle Tumorforschung in der Pädiatrie, Goethe-Universität Frankfurt

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Simone Fulda

Schwerpunkt, Zuordnung:
Translationale Forschung

Förderzeitraum:
2 Jahre bis 31.12.2014

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.16 – 187.250,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

Register für die lymphoproliferative Erkrankung nach Organtransplantation im Kindesalter (PTLD-Register)

Kurztitel: Zwischenfinanzierung des PTLD-Registers bis zum Beginn einer neuen Studie

DKS 2012.17
(Fortsetzung zu DKS 2008.12)

Institut/Abteilung:
Klinik für Päd. Hämatologie u. Onkologie, Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Medizinische Hochschule Hannover

Projektleitung:
PD Dr. med. Britta Maecker-Kolhoff

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register (andere als HIT)

Förderzeitraum:
8 Monate bis 31.08.2013 

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.17 – 12.000,00 €

Internet-Präsenz:

Information zum Register

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

CPT-SIOP – Internationales Register zur Behandlung von Patienten mit Choroid Plexus Tumoren

Kurztitel: CPT-SIOP Register

DKS 2012.18
(Fortsetzung zu DKS 2011.12 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
Klinik und Poliklinik für Päd. Hämatologie und Onkologie,
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Projektleitung:
Dr. med. Uwe Kordes

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register im Hirntumor-Netzwerk

Förderzeitraum:
2 Jahre bis 15.02.2015 bzw. längstens bis zum Beginn der Folgestudie.

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.18 – 76.500,00 €

Internet-Präsenz:

Information zum Register im Portal www.kinderkrebsinfo.de

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

„Immunotherapy with CD19ζ gene-modified EBV-specific CTLs after stem cell transplant in children with high-risk acute lymphoblastic leukemia“ (CD19TPALL)

Kurztitel: Begleitforschung und Immunmonitoring CD19TPALL-Studie

DKS 2012.19

Institut/Abteilung: 
Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Münster

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Claudia Rössig

Schwerpunkt, Zuordnung:
Phase I/II Studien und Begleitprojekte

Förderzeitraum:
3 Jahre bis 31.12.2015

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.19 – 190.575,00 €

Internet-Präsenz:
1) Arbeitsgruppe Zelluläre Tumorimmuntherapie
2) Information zur Studie bei ClinicalTrials.gov

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

Molecular characterization of pediatric hepatocellular carcinoma in comparison to hepatoblastoma

Kurztitel: Molekulare Charakterisierung von hepatozellulären Karzinomen bei Kindern

DKS 2012.20

Institut/Abteilung: 
1) Institut für Pathologie, Sektion für Kinderpathologie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
2) Institut für Neuropathologie, Universitätsklinikum Bonn

Projektleitung:
1) Prof. Dr. med. Ivo Leuschner, Leiter des Kindertumorregisters der GPOH
2) Prof. Dr. med. Torsten Pietsch

Schwerpunkt, Zuordnung:
Translationale Forschung

Förderzeitraum:
2 Jahre bis 28.02.2015

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.20 – 146.200,00 € 

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

 

Internationale Therapieoptimierungsstudie “IntReALL SR / HR 2010 for treatment of children and adolescentswith a relapse of acute lymphoblastic leukaemia“ und ALL-REZ Register

Kurztitel: IntReALL SR / HR 2010, ALL-REZ Register (Kofinanzierung zur EU-Förderung)

DKS 2012.21

EudraCT Nr.:
2012-000793-30 SR trial
2012-000810-12 HR trial

Institut/Abteilung: 
Charité Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie

Projektleitung:
Dr. med. Arend von Stackelberg 

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register (andere als HIT)

Förderzeitraum:
3 Jahre bis 29.02.2016

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.21 – 525.630,00 €

Internet-Präsenz:
Website der Studie (auf Englisch)

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

 


Kleinprojekte / Sachmittelzuschüsse:

 

21. Arbeitstagung Experimentelle Neuroonkologie

DKS 2012.S1

Institut/Abteilung:
Kinderklinik am Johannes Wesling Klinikum Minden

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Bernhard Erdlenbruch

Schwerpunkt, Zuordnung:
Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen
Behandlungsnetzwerk HIT, Hirntumoren

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.S1 – 2.500,00 €
Mittel für die Tagung am 27./28.04.2012

Publikationen:
Artikel zum Projekt in der WIR 3/2012 (PDF, 144 kB)

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

1. Fortbildungsveranstaltung DEGRO
Strahlentherapie von Krebserkrankungen im Kindesalter

DKS 2012.S2

Institut/Abteilung:
Westdeutsches Protonentherapiezentrum Essen gGmbH, Universitätsklinikum Essen  

Projektleitung:
PD Dr. med. Beate Timmermann

Schwerpunkt, Zuordnung:
Sachmittelzuschüsse zu Veranstaltungen

Mittelbereitstellung:
DKS 2012.S2 – 8.295,00 €
Mittel für die Veranstaltung am 29./30.11.2012

Publikationen:
Programmflyer der Veranstaltung (PDF, 456 kB)

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


 

Ergänzungen zu laufenden Projekten:

 

Logo der Deutschen Kinderkrebsstiftung Therapieoptimierungsstudie (TOS) SIOP CNS GCT II 

Ergänzung zu DKS 2010.19

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Münster, Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin, Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Projektleitung:
Dr. med. Gabriele Calaminus

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register im Hirntumor-Netzwerk

Mittelbereitstellung:
24.000,00 €
Aufstockung für Sachmittel

Internet-Präsenz:
Information zur Studie im Portal www.kinderkrebsinfo.de

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Logo der Deutschen Kinderkrebsstiftung RZ HIT Neuroradiologie


Ergänzung zu DKS 2011.02

Institut/Abteilung:
Universitätsklinik Würzburg, Abteilung Neuroradiologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. Monika Warmuth-Metz

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register im Hirntumor-Netzwerk

Mittelbereitstellung:
63.965,00 €
Aufstockung Personalmittel und Sachmittel

Internet-Präsenz:
Neuroradiologisches Referenzzentrum für HIT-Studien

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 


Logo der Deutschen KinderkrebsstiftungRZ HIT Strahlentherapie


Ergänzung zu DKS 2008.09

Institut/Abteilung:
Universitätsklinikum Leipzig, Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Projektleitung:
Prof. Dr. med. R.-D. Kortmann

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register im Hirntumor-Netzwerk

Mittelbereitstellung:
32.750,13 €
Aufstockung Personalmittel (Ausgleich tariflich bedingtes Defizit)

Internet-Präsenz:
Referenzzentrum Strahlentherapie 

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Logo der Deutschen Kinderkrebsstiftung

Therapieoptimierungsstudie (TOS) SIOP LGG 2004

Ergänzung zu DKS 2011.16

Institut/Abteilung:
Klinikum Augsburg, I. Klinik für Kinder und Jugendliche

Projektleitung:
Dr. med. Astrid Gnekow

Schwerpunkt, Zuordnung:
Therapieoptimierungsstudien und Klinische Register im Hirntumor-Netzwerk

Mittelbereitstellung:
106.956,80 €
Aufstockung Probandenversicherung

Internet-Präsenz:
Information zur Studie im Portal www.kinderkrebsinfo.de

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 


DLFH-Dachverband

Im Jahr 2012 erfolgten zwei neue Förderzusagen in Höhe von insgesamt 316.060,00 Euro.


Aufbau eines besonderen Versorgungsangebotes für Krebspatienten in der Adoleszenz

DLFH 2012.01

Institut/Abteilung:
1) Medizinische Hochschule Hannover, Zentrum Kinderheilkunde und Jugendmedizin IV, Klinik für Päd. Hämatologie und Onkologie
2) lnternistische Hämatologie/Onkologie am Tumorzentrum der Medizinischen Hochschule Hannover

Studienleitung:
1) Prof. Dr. med. Dirk Reinhardt
2) Prof. Dr. med. Arnold Ganser

Schwerpunkt, Zuordnung:
Strukturförderung, Versorgungsforschung

Förderzeitraum:
1 Jahr bis 31.12.2013

Mittelbereitstellung:
DLFH 2012.01– 48.340,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang


Spätfolgen nach Morbus Hodgkin 

 

DLFH 2012.02
(Fortsetzung zu 2009.01 und Vorläuferprojekten)

Institut/Abteilung:
1) Universitätsklinikum Münster, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
2) Helios Klinikum Berlin-Buch, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Studienleitung:
1) Prof. Dr. med. G. Schellong
2) Dr. med. W. Dörffel

Schwerpunkt, Zuordnung:
Spätfolgenforschung

Förderzeitraum:
3 Jahre bis 31.12.2015

Mittelbereitstellung:
DLFH 2012.02– 267.720,00 €

Bild: Pfeil zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 


- Letzte Aktualisierung: 19.07.2013 -